Möglichkeiten zur Entfernung von Harnleitersteinen

Harnleitersteine, die nicht von selber abgehen, können entweder von außen durch ESWL bzw. EPL zerkleinert, direkt unter Sicht zertrümmert oder mittels einer Schlinge heraus geholt werden. Die Zerkleinerung von außen mittels ESWL bzw. EPL ist im engen Harnleiter schwieriger als im größeren Nierenhohlsystem. Hinzu kommt, dass der Harnleiter im mittleren Bereich durch Knochen überlagert ist und eine Ortung der Steine kaum möglich ist.